Jump to content
  • TolkienForum
Tablet Logo
Phone Logo
André

GTL: Was lesen wir nach dem Silmarillion?

Recommended Posts

André

Moin Moin allerseits :-O

dieser Thread soll mal dazu dienen, in Erfahrung zu bringen, ob nach dem Silmarillion noch Interesse besteht, ein weiteres Buch "gemeinsam" zu lesen. Ich wäre prinzipiell dafür. :-) Auch wenn es wie bisher immer so sein wird, das man in den ersten paar Wochen vor lauter neuen Posts kaum noch mit dem Beiträge-lesen nachkommt und später nur eine Handvoll Leute übrigbleibt... aber das ist halt so und ich habe da ja auch Verständnis für. Ist nur immer wieder witzig *g*

Wollte man Kontinuität wahren, so müsste jetzt eine Diskussion einer der kürzeren Geschichten folgen. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das sinnvoll ist. Roverandom hat gezeigt, dass das Interesse an eher unbekannteren Geschichten recht gering ist. Andererseits wäre eine kurze Geschichte auch relativ schnell innerhalb weniger Wochen hier abgehandelt, so dass man danach ziemlich bald wieder einen Titel von eher allgemeinerem Interesse besprechen könnte.

Es wäre nett, wenn hier mal jede/r Interessierte schreibt, welcher Titel Tolkiens favourisiert wird. Dazu habe ich mal ein bisschen im Internet gesucht und eine kommentierte Übersicht der Werke Tolkiens gefunden: http://www.tolkien-buecher.de/liste.php?id=3 Dort sollten eigentlich alle Werke gelistet sein, die prinzipiell diskutiert werden könnten.

Mir selbst ist es eigentlich relativ egal, mit welcher Geschichte es weitergeht, obwohl ich natürlich auch einen Favouriten habe (dazu später mehr, ich will erstmal abwarten *g*).

Edit: Es hat sich bisher herauskristallisiert, dass ausgewählte Briefe Tolkiens nebenbei gelesen werden. Genaueres dazu hier: http://www.tolkienforum.de/index.php?showtopic=4990

Allerdings soll das eigentliche Werk Tolkiens, welches dann diskutiert werden soll, ein anderes sein, hier mal der bisherige Zwischenstand:

Edit 2: Entscheidung ist gefallen: Herr der Ringe

bearbeitet von Hjälte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mandos

Dazu habe ich mal ein bisschen im Internet gesucht und eine kommentierte Übersicht der Werke Tolkiens gefunden: http://www.tolkien-buecher.de/liste.php?id=3

Oh, da hast du ja sicher lange gesucht, bis du ausgerechnet die Übersicht gefunden hast :-O;-)

Ok, Spaß beiseite...

Also erstmal besteht bei mir prinzipiell auch Interesse!

Ich denke aber auch, dass das Interesse an den unbekannteren Werken doch eher bescheiden sein würde...

Zu meinen Favoriten:

Wenn wir schon so eine Aktion hier im Forum haben, sollte man natürlich auch irgendwann Herr der Ringe selbst diskutieren. Ob das jetzt sinnvoll ist, mag ich nicht beurteilen. Ansonsten fänd ich es ganz schön, mal Nachrichten aus Mittelerde zu diskutieren. Ich denke nur grad darüber nach, ob sich das Werk dazu wohl eignen würde :kratz:

Einiges wäre dann sicherlich wieder sehr wissenschaftlich, aber es sind auch sehr schöne Erzählungen dabei wie ich finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A_Brandybuck

Ich wäre prinzipiell auch dafür etwas weiterhin Gemeinsam Zu Lesen. Meine Favoriten wären "Unfinished Tales" bzw. auf deutsch "Nachrichten aus Mittelerde". Dies würde meiner Meinung nach sehr sehr gut nach dem Silmarillion passen.

Weiterhin wäre ich für "The Letters of JRR Tolkien" oder auch "die Briefe von JRR Tolkien". Dies wäre mal was anderes, denn dort spricht ja Tolkien selber als Mensch und nicht als Erzähler. Man kann dann jede Menge über Tolkien selbst lernen, als auch Hintergründe aus Arda erfahren.

Ich persönlich wäre gegen "Lord of the Rings", da ich es für mich gerade mal wieder fast durch habe. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Finrod Felagund

Ich wäre auch dafür, dass man ein weiters Buch ließt. Jedoch eines, dass sich auch mit Mittelerde beschäftigt, da ich die anderen selbst nich habe und meinerseits da auch kein Interesse besteht.

Meine Favoriten:

- Nachrichten aus Mittelerde

- Buch der verschollenen Geschichten 1+2

- vereinzelte Briefe Tolkiens

Da ich die letzten beiden noch nicht gelesen habe, wäre es für mich sehr interessant neue Aspekte über Mittelerde zu hören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
André

- Buch der verschollenen Geschichten 1+2
Hmm, also HoMe finde ich in diesem Rahmen eigentlich schon sehr speziell, obwohl diese beiden Bücher wohl funktionieren würden. Allerdings sind das ja im Prinzip die Geschichten, die wir nun gerade im Silmarillion gelesen haben... nur in anderen Varianten halt.

Die Briefe wären auch ne Möglichkeit, wobei ich fast meinen würde, dass wir da dann nur ne Handvoll Leute wären. *g* Man könnte natürlich parallel zusätzlich die Briefe diskutieren, interessant wäre das auf jeden Fall.

Mein Wunschkandidat ist jedoch Der Herr der Ringe, auch wenn es schon jeder kennt. Beim Hobbit damals gab es trotzdem oder gerade weil jeder meint, dieses Buch gut zu kennen, sehr interessante Diskussionen. Aber wie gesagt, letztendlich bin ich für alles offen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Míriel

Mein Wunschkandidat ist jedoch Der Herr der Ringe

Ich schliesse mich mal Hjälte an :-) denke da würden vlt mehrere mitmachen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ThorBrownlock

Ich möchte mich begeistert anschließen,

da ich mir den Herrn der Ringe derzeit

nochmal als Lektüre vorgenommen habe.

Würd ihn gern zusammen mit euch nochmal lesen. :-O

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A_Brandybuck

*Hrmpf* ... Bitte nicht!

Wenn "Herr der Ringe" dann leider ohne mich. Wie gesagt, wenn das Silmarillion durch ist, dann habe werde ich auch gerade "Lord of the Rings" mal wieder durch haben und hab dann keine Lust es "direkt" noch einmal zu lesen.

Andererseits müsst ihr auch nicht Rücksicht auf mich nehmen..... :heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
André

Noch mal zum Thema Briefe: Meinetwegen könnte man gerne zusätzlich zu HdR, NaME oder was auch immer gelesen wird, diesen Briefband durchgehen, wenn man da nicht zu viel pro Woche dran nimmt. Das ist nämlich so ein Buch, was ich hier zwar stehen habe, aber wenn ich ehrlich sein soll, würde ich da höchstens mal drin lesen, wenn mir jemand sagt, dass diesesundjenes in Brief Nummer soundso nachzulesen sei. Ansonsten würde ich mich nie aufraffen, da mal einfach so drin zu lesen.

Falls man also genügend Interessenten findet (bisher ca. 3: Brandybuck, Finrod, ich), könnte man das also auch machen. Nur weiss ich nicht so recht, wie man das aufteilen sollte... wenn man sagt "pro Woche einen Brief", dann sitzen wir in 352 Wochen immer noch an dem Buch *g* Falls da wer ne Idee hätte, wie man das geschickt aufteilen kann oder wie ihr Euch ein Lesen des Briefbandes vorstellt, immer her damit :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A_Brandybuck

Man könnte ja auch vorher einen Ausschuss ;-) bilden, welcher vorher bereits die nach gewissen Gesichtspunkten Briefe selektiert. Diese selektierten Briefe werden dann nacheinander zum Diskutieren frei gegeben.

Und wenn sich dann einer mit einklingt und sacht, diesen und diesen Brief würde ich auch noch gerne diskutieren, wäre das ja auch kein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
André

Jo, das könnte man machen. Evtl sprechen wir das mal im Chat ab. Ansonsten kann dann ja jeder, der noch zusätzlich einen Brief diskutiert haben will, sich bei einem der Mods melden oder wir machen da einen Briefwunsch-Thread auf :-O

Also lege ich hiermit schonmal fest: Falls noch ein paar Leute Interesse an den Briefen zeigen, werden diese parallel bzw. zusätzlich neben dem anderen GTL-Buch, auf welches wir uns in diesem Thread einigen sollten, besprochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dis

Also bei den Briefen bestände auch bei mir Interesse....Ich hab sie zwar mittlerweile alle mindestens einmal gelesen, aber darüber mal mit Anderen zu diskutieren fände ich nicht schlecht. Ausserdem ist das auch eines der Bücher, das ich noch nicht ganz so oft in der Hand hatte....meist zum Nachschlagen, wenn mal was erwähnt wurde. Ich denke auch, dass es sinnvoll wäre sie irgendwie aufzuteilen und vielleicht auch eine Auswahl zu treffen, aber da ich sie nicht soooo gut kenne habe ich keinen Vorschlag, wie man das machen könnte.

Bei den "Unfinished Tales" ist es so, dass ich das Buch jetzt seit Ewigkeiten auch in Englisch im Regal habe, aber es ist eines der wenigen, die ich im Orginal noch nicht gelesen habe. :schaem: Von daher wäre das mal eine gute Gelegenheit...

Bei LotR befinde ich mich in einer ähnlichen Situation wie A_Brandybuck: ich hab´s erst vor kurzem durch und noch mal muss im Moment nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cadrach

Also gebe ich jetzt auch mal meinen Senf dazu:

Natürlich wäre ein Arda-Roman als nächste GTL-Lektüre am sinnvollsten, da wir uns durch das Silmarillion gerade in dieser Materie befinden. Allerdings wäre ich nicht dafür, das Geschehen der früheren Zeitalter zu vertiefen, indem wir die NaMe oder gar die HoMe 1+2 lesen, da das zu sehr einer Wiederholung des Sil gleichkommen würde. Demnach fällt meine Wahl - sorry, Brandy und dis - auf den Herrn der Ringe.

Aber die Idee mit dem Parallel-Lesen der Briefe gefällt mir auch sehr gut, da sich diese nicht gerade als "GTL-Hauptlektüre" anbieten. Sie nebenbei, quasi als Unterstützung des HdR, zu lesen, ist wahrscheinlich die einzige Möglichkeit, sie überhaupt durchzunehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
André

Also... mal nen kleinen Zwischenstand:

Briefe

Hier auf keinen Fall den gesamten Briefband, sondern nur ausgesuchte Briefe, erstmal solche mit Arda-Bezug. A_Brandybuck hat mir schon ein paar "Wunschbriefe" mitgeteilt, ich selber habe auch schon einige Briefe rausgesucht, die ich gerne besprechen würde. Falls noch wer gerne bestimmte Briefe besprochen haben will, so sende er/sie mir bitte die Nummer des Briefes per PM. Natürlich kann man dann später auch noch jederzeit Wünsche äußern.

Bisher habe ich folgende User auf der Liste, die gerne über ausgewählte Briefe diskutieren wollen: Finrod, dis, A_Brandybuck, Cadrach, ich. Das nur mal so als Zwischenstand... ich denke, wenn wir erstmal damit angefangen haben, findet sich sicher noch der eine oder andere User, der auch mitredet. *zu tyelkormo wink* :-O

NaME oder HdR

Bisher sieht es nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen diesen beiden Büchern aus. Wäre schön, wenn sich noch nen paar mehr Leute zu Wort melden würden.

NaME: Mandos, A_Brandybuck, Finrod, dis

HdR (bzw. erstmal 'Die Gefährten', dann weitersehen): Mandos, Miriel, ThorBrownlock, Cadrach, Hjälte

Warten wir mal ab. *g*

bearbeitet von Hjälte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Unknown_X

Moin,

ich bin zwar noch neu im Forum,aber ich würde auch sehr gern mitlesen.

Ich wäre für `Herr der Ringe`,da ich es sowieso malwieder lesen möchte ;-)

Lg,

Unknown_X

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
André

ich bin zwar noch neu im Forum,aber ich würde auch sehr gern mitlesen.

Das widerspricht sich ja nicht :-)

Mir wär es eigentlich egal was wir als nächstes lesen.

Sehr schön. :-O

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Míriel

Hjälte, dann wäre ich dafür das du dein vorletzten Beitrag einfach immer aktualisierst (genau wie Eldh es bei den T-shirts gemacht hat ;-) ) dann haben wir alles schön übersichtlich :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
André

Hmm, nagut. Ich pack das dann alles in den allerersten Beitrag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mormegil

NaME oder HdR

Bisher sieht es nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen diesen beiden Büchern aus. Wäre schön, wenn sich noch nen paar mehr Leute zu Wort melden würden.

NaME: Mandos, A_Brandybuck, Finrod, dis

HdR (bzw. erstmal 'Die Gefährten', dann weitersehen): Mandos, Miriel, ThorBrownlock, Cadrach, Hjälte

Warten wir mal ab. *g*

Ich wär dann mal für die NaME.

Einfach nur so weils mir besser in den Kram passen würde!

Gleichzeitig könnte man ja ,manchmal vielleicht so ,gleich den HdR als nextes festlegen!?!

bearbeitet von mormegil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elbereth

Wir hatten den Hobbit und zur Zeit läuft das Sil in den letzten Kapiteln.

Ich bin für den Herr der Ringe als nächstes Buch. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Urubaxi

Ab dem nächsten Buch werde ich dann auch mal mitlesen.

Ich bin auch für Herr der Ringe (obwohl so ziemlich alle hier, mich eingeschlossen, das schon des öfteren gelesen haben)

bearbeitet von Urubaxi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Túrin Turambar

Gerade deshalb, weil ich den Herr der Ringe schon so oft gelesen habe, bin ich auch für die NaME. Allerdings habe ich nichts gegen den HdR als übernächstes Buch^^, denn ich denke, dass ich auch bei diesem noch viel Neues erfahren kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shire

Bin für HdR als nächstes Buch.

Konnte mich leider aus Zeitgründen nicht an den Diskussionen zum Sil beteiligen. Da HdR sehr viele relativ gut kennen, wäre eine Diskussion mit reger Beteiligung (hoffentlich) sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Macalaure

Ich würde die Lays of Beleriand :love: aus der HoMe vorschlagen, aber das ist wohl unrealistisch.

Die Nachrichten aus Mittelerde fände ich nicht so gut. Das Buch ist thematisch einfach zu nah am Silmarillion. Ein wenig Abwechslung schadet nicht.

Ich reihe mich daher beim Herr der Ringe ein, auch wenn ich ihn selbst gerade mal wieder lese.

An die, die ebenfalls gerade dabei sind den HdR zu lesen und daher eher dagegen sind:

Der Herr der Ringe hat 62 Kapitel, + Concerning Hobbits, + die Anhänge; Da sind wir deutlich über ein Jahr lang dran! Und man kann ja jederzeit später einsteigen.

(außerdem wird es schwierig auf diese Weise einen Termin für HdR zu finden: hier werden vermutlich immer einige gerade drin vertieft sein)

Mit den Briefen könnte ich mich auch anfreunden, auch wenn ich mir die erst zulegen müsste.

Vorschlag am Rande: Wie wär's, wenn wir parallel zum Herr der Ringe-lesen (egal ob das als nächstes oder später kommt) ein GJG machen: Gemeinsam Jackson gucken? Wenn man schon dabei ist, die Vorlage kapitelweise zu lesen, könnte man doch auch den Film buchkapitelweise verreiß.. *hüstel* ..besprechen.

Dadurch könnte man sich in GTL tatsächlich auf das Buch beschränken und hätte keine - sonst vermutlich unvermeidbaren - Buch-Film-Vergleiche dazwischen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×