Jump to content
  • TolkienForum
Tablet Logo
Phone Logo
Frodo

Legolas alias Orlando Bloom

Recommended Posts

Elleth

Danke für die Nachrichten.

ich finde die Fotografen ja auch ein bisschen extrem.

Zum Glück ist ihm nichts ernsteres passiert, bis auf den heftigen Schock.

Ja, welche Frau er nun an seiner Seite hat, is ja schon ein bisschen verwirrend.

Aber was solls, solange er irgendwann die Richtige findet.

Ja, das Foto sieht Jonny schon sehr ähnlich, die langen Haare und das Gesicht...?

Danke nochmal,

eure Elleth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elentári

Ja, welche Frau er nun an seiner Seite hat, is ja schon ein bisschen verwirrend.

Aber was solls, solange er irgendwann die Richtige findet.

Hm, ich weiß nicht, ob es überhaupt möglich ist, sowas wie "den richtigen Partner" zu finden, wenn man so in der Öffentlichkeit steht. Ist auch sehr schwer, wenn die Beziehung immer in den Klatschspalten oder sonstwo präsent ist...kenn mich da zwar nicht so aus, aber ich denke, dass "geheime" Beziehungen von Stars bisher am Besten gehalten haben, also wünschen wir ihm doch, dass wir nie was von seiner Neuen hören ;-)

Außerdem isser ja noch jung und war sehr lange mit Kate zusammen, da wird er sich jetzt schonmal bissel umgucken, hat ja auch genug Auswahl ;-)

Ist Orlando Bloom ein Hippie geworden. Der würde ja grad ins Musical Hair passen.

Ehrlich gesagt, hab ich keine Ahnung, wie alt das Foto ist, ich habs bisher nur noch nicht gesehen und fands ganz interessant. Sieht mir aber irgendwie nach seiner PotC-Zeit aus bzw. kurz danach, da hatte er ja etwas längere Haare... :kratz:

Trotzdem sind Männer mit längeren Haaren ja nicht unbedingt Hippies... :anonym:

/me mag Wuschelhaare

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elleth

Soweit ich weiß, ist das Bild noch aus der Zeit, als er noch geraucht hatte.

Es ist also schon länger her, da er ja auch schon seit einiger Zeit oder schon fast seit Jahren nicht mehr raucht.

Gut so. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elentári

Ah so...*ding*

Das würde auch das hier erklären :-O :

vman01.jpg

Und so eklig das auch gestunken haben muss, es sieht einfach cool aus ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elleth

Ja, da kann ich ja nur zustimmen.

Muss doch da schon mal ein großes Lob an ihn loswerden.

Nicht jeder schafft es mit dem Rauchen aufzuhören. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elentári

Mal wieder "News" (die ihren Zweck verfehlt zu haben scheinen :anonym: )

Der Schauspieler reiste jetzt für UNICEF für vier Tage nach Nepal, um dort die Aufmerksamkeit auf die UNICEF-Arbeit zu lenken, die sich um die Beseitigung der Kinderarmut und um der hohen Sterberate in Indien einsetzt. Er besuchte dort verschiedene abgelegene Dörfer. Und wie es schien hat ihm dieser Besuch gut gefallen.

Er besuchte z.B. das Dorf Kalika und wurde dort natürlich freudig mit Blumengirlanden empfangen. In einem weiteren Dorf wurde er mit roter Farbe bemalt. Für die Hindus eine besondere Anerkennung gegenüber dem anderen.

Weiterhin besuchte er das Dorf Pokhara, indem viele blinde Kinder leben. Er machte dort darauf aufmerksam, dass man solche Kinder nicht vergessen dürfe und das sie auch ein Recht auf Bildung habe. UNICEF unterstützt dieses mit einem Hilfsprojekt das sich auf die Forderung von blinden Menschen konzentriert.

Orlando Bloom wies auch nochmal ausdrücklich darauf hin, dass sich in den letzten Jahren einiges bewegt hat. S gehen jetzt z.B. alle Kinder der umliegenden Dörfer in die Schule. Vor ein paar Jahren waren es 84 %. Die Bewohner wurden durch das Hilfsprojekt aufmerksam gegenüber ihrer Gesundheit z.B. haben sie jetzt die Möglichkeit jodiertes Salz für ihre Nahrung zu verwenden. Das alles machte UNICEF möglich.

Von der "Aufmerksamkeit" hat man hier glaub nicht soviel mitbekommen ;-)

Huiiiiiiii und außerdem is der Gute ja vor rund ner Woche 31 geworden :party:

Und hält sich immer noch gut ;-)

Und da ich seine Ähnlichkeit zu Johnny Depp ja immer so faszinierend finde, hier ein Bild, das ich gefunden hab. Rechts Orlando, links Johnny (glaub vom Finding Neverlang-Cover)...wenn mans nicht wüsste *staun* :-0

135145571_df44ee4233.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elentári

Hm...merkwürdig, bei mir isses mal da und dann wieder nicht...

Nun ja, hier wär nochmal der Link, hoffe der funzt: Klick

Na ja, das mit dem Glücklichsein ist sicher so ne Sache. Ich glaub schon, dass einige Stars durchaus ein tolles Leben führen und sich über ihren Erfolg, ihr Geld usw. freuen können, aber bei den meisten hat man so das Gefühl, es hätte ihnen besser getan, ein "normales" Leben zu führen. ABer Orlando, wie auch allen anderen kann man eben nur wünschen, dass sie es positiv nutzen können :-)

Hab noch was sehr ulkiges gefunden, anscheinend ist das ein Kurzfilm mit Orlando oder sowas, auf jeden Fall ist auf der DVD von "Beim ersten Mal" folgendes Bonusmaterial enthalten:

Features: Audiokommentar, Unveröffentlichte, alternative und erweiterte Szenen, Dokumentationen, Featurettes, Videotagebücher, Rohmaterial, Denkwürdige Dialoge, Auf der Suche nach Ben Stone mit Orlando Bloom, Filmmusik

Bei Amazon

Was das denn? Ben Stone ist ja der Hauptcharakter in dem Film...hab den Film allerdings nicht gesehen und keine Ahnung, um was es in einem Kurzfilm gehen könnte :anonym:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elentári

Juhu, mal wider neues vom Schnuggele :-O

Also, abgesehen davon, mit wem er denn nun wieder was haben könnte :rolleyes:

16.04.08 14:48

Red Circle: Orlando Bloom neben Chow Yun-Fat und Liam Neeson?

Johnnie Tos Remake von Le Cercle rouge mit Alain Delon

Regisseur Johnnie To hat Orlando Bloom eine Rolle in seinem Thriller Red Circle angeboten. Verhandlungen haben aber offenbar noch nicht begonnen.

Der Film wird ein Remake des 1970er Le Cercle rouge mit Alain Delon. Tos langjähriger Partner Wai Ka-Fai (Mad Detective) entwickelt derzeit das Drehbuch und Aufsicht des Regisseurs.

Chow Yun-Fat und Liam Neeson stehen bereits in Verhandlungen für das 40-Mio-Dollar-Projekt, das Media Asia co-produzieren wird.

Nach derzeitiger Planung sollen die Dreharbeiten ab Juni in Hong Kong und Macao laufen.

DAs wär mal interessant, ein Thriller... :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elleth

So, um das Thread hier nicht ganz einstauben zu lassen gibts mal wieder ne Auffrischung.

Derzeit soll Orlando Bloom mit Miranda Kerr zusammen sein. Und nach den Paparazzifotos nach zu Urteilen,

sind die beiden auch ganz glücklich.

Zurzeit dreht er den Film "Sympathy For Delicious" in dem er die Rolle eines Rockstars abbekommen hat.

Da dürfen wir uns ja auf was freuen. :-D

Als Leckerli gibts noch ein Bild.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elentári

Oh, das ist schön, mal wieder was über neue Rollen zu hören. Einen Rockstar kann ich mir im Moment nicht wirklich vorstellen, aber warum eigentlich nicht?

Bei imdb steht der Film als Comedy/Drama...find ich immer ein bissel komisch, diese Mischung :kratz:

Andererseits waren bei Elizabethtown die Selbstmordszenen auch unheimlich witzig :anonym:

Hey, ich hab grad bei imdb außerdem gelesen, dass Orlando neben Kevin Bacon, Shia LaBeouf, Ethan Hawke und Natalie Portman in dem Film "New York, I love you" von dem deutschen Regisseur Fatih Akin (unter anderen) mitgespielt hat :-0 Wusst ich ja gar nit, mal sehen, ob man den Film irgendwo auftreiben kann...

Ach ja und der Dreh von Red Circle läuft ja auch noch. Freu mich, wenn mal wieder ein paar Filmle mit anderen Rollen kommen :-D

P.S.: Hoppla, "New York, I love you" is noch gar nit angelaufen, da kann ich ja lange suchen :rolleyes:

Hier ist ein kurzer Trailer, sieht total super aus :-D

bearbeitet von Elentári

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ainu

Der Traile ist ja schon mal ganz nett. Wann soll der Film denn in die Kinos kommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elleth

Geplant ist, dass er am 17. September 2009 in den deutschen Kinos anläuft.

Da müssen wir uns wohl noch ein wenig gedulden... :bengel:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elentári

Da man nun fast jahrelang nix gehört hat, isses kein Wunder, dass man die Neuigkeiten erst viel zu spät mitbekommt :rolleyes:

Nicht, dass es mir nicht völlig egal gewesen wäre, was da los war in den letzten 2 Jahren :baeh:

Öhm, wenn ich das richtig verstanden hab, dann hat Orlando Miranda nun geheiratet, sie bekommen bald ein Kind und einen neuen Film gibts auch noch.

Der ewige Elb wird Vater

Miranda Kerr und Hollywood-Star Orlando Bloom sind von der schnellen Truppe. Erst im Juli haben sie im engsten Familienkreis geheiratet, jetzt erwartet das Paar Nachwuchs. Es sei nicht leicht gewesen, ihre Schwangerschaft zu verbergen, verriet Kerr.

Na ja, bin jetzt nicht so der Fan von Miranda (wenn die den Mund aufmacht, will ich mich immer irgendwo runterstürzen), aber wenn die beiden glücklich sind, dann alles Gute für die bald-kleine-Familie :-)

Interessanter fand ich eigentlich zu hören, dass Orlando tatsächlich mal wieder an seinem Schauspiel zu feilen scheint ;-)

Hollywood-Stars drehen in Bayern

"Die drei Musketiere": Darsteller lernen bei Europameisterin Imke Duplitzer Fechten

Drehstart für "Die drei Musketiere" in Bayern: Wenige Tage vor dem Auftakt der Produktion hat das Ensemble mit Star-Schauspielern wie Christoph Waltz, Orlando Bloom und Mads Mikkelsen das Projekt am Wochenende in München vorgestellt. Vorbereitet hatten sich die Darsteller für den Mantel- und Degen-Film mit einem Intensiv-Training im Fechten bei Europameisterin Imke Duplitzer auf dem Gelände der Bavaria Filmstudios. "Das war fantastisch. Es ist sehr schwierig, sehr technisch. Aber dafür sehen wir am Ende hoffentlich gut aus", sagte Mikkelsen. Die Anforderungen für die Kampfszenen seien wegen der Filmarbeiten in 3D besonders hoch, erklärte Regisseur Paul W. S. Anderson, dessen Ehefrau Milla Jovovich die Rolle der M'lady de Winter übernimmt. Oscar-Preisträger Waltz spielt Kardinal Richelieu. Auf die Rolle des Bösewichts wollte er sich aber nicht festlegen lassen. Vielmehr kündigte er einen neuen Blickwinkel auf die Figur an: "Nicht alles, was gegen die Helden ist, ist automatisch böse. Möglicherweise orientieren wir uns da mehr an den Tatsachen." Bloom, der den Herzog von Buckingham spielt, konnte von frohen Nachrichten aus seinem Privatleben berichten: Seine Ehefrau Miranda Kerr erwartet ein Kind.

QUELLE

Jaaaaa, Musketiere :-D

Freu mich zwar mehr auf Christoph Waltz und Milla Jovovich, finds für ihn aber toll, dass er mal wieder ne Rolle spielen kann, auch wenns wieder eine "Degen"-Rolle is...das kann er halt am Besten, da muss man nit so viel reden :-O

bearbeitet von Elentári

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Arothiriel

Juchhu!!!! Orlando kommt nach Potsdam! :bounce:

Orlando bekommt den Charity-Bambi für sein Engagement für das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen UNICEF!

Herzlichen Glückwunsch, Orlando!

Nachlesen könnt ihr das hier: http://www.suite101.de/content/bambi-verleihung-2010-mit-sarah-jessica-parker-und-orlando-bloom-a91840

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elentári

Hmmmm, das sind doch mal positive Nachrichten :-)

Irgendwie sieht man zur Zeit nämlich nichts anderes als Mirandas Babybauch und hört komische Kommentare, warum sie nicht bei Victoria's Secret mitläuft :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Arwen Mirkwood

Ich oute mich auch mal als Orlando Bloom Fan. Ich  fand ihn damals in den Herr der Ringe Filmen einfach nur klasse und habe bis jetzt so einige Filme mit ihm gesehen. In den Hobbit Filmen hat er mir als Legolas nicht so gut gefallen, weil er dort so hölzern wirkte und einen Blick drauf hatte wie Rambo :biggrin: Klar so weit :-O

 

Bildergebnis für legolas herr der ringe

bearbeitet von Arwen Mirkwood

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eldanor
vor 10 Stunden schrieb Arwen Mirkwood:

In den Hobbit Filmen hat er mir als Legolas nicht so gut gefallen, weil er dort so hölzern wirkte und einen Blick drauf hatte wie Rambo :biggrin: Klar so weit :-O

Ich finde Legolas in den Hobbit-Filmen auch ein wenig übertrieben dargestellt. Zum einen scheint er überhaupt nicht in der Lage zu sein, sich auf die Gefühlswelt Tauriels einzulassen (und dabei ist er für einen Elben ja nicht viel jünger als zum Zeitpunkt des Herrn der Ringe, wo er deutlich weiser rüberkommt). Zum anderen mochte ich diese übertriebenen Super-Legolas-Kampfszenen nicht. Das Hochgehopse, als die Brücke einstürzt, ganz am Ende vom dritten Film. Klar, sah cool aus – aber so vollends realitätsfern, dass ich das nicht genießen kann.

Andererseits soll Legolas natürlich auch gar kein Sympathieträger sein (in den Hobbit-Teilen), denn er ist ja ein Gegenspieler der Zwerge, um die es geht. Hätte man trotzdem besser hinkriegen können. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Torshavn

Ich denke, Jackson hat versucht auch für Legolas eine Art Weiterentwicklung zwischen Hobbit und HdR hinzubekommen. Also brauchte Legolas im Hobbit einen anderen Charakter, der sich zum HdR Legolas zum Zwergenfreund hin entwickeln konnte. Ich finde er hat es ganz gut gemacht. Ich mag diesen rauen Legolas im Hobbit (vielleicht sogar mehr als im HdR). Durch Tauriels Liebe zu Kili lernt er sein Verhältnis zu den Zwergen im Ansatz zu überdenken. Für mich sind seine Kampfkünste die Klammer zwischen beiden Filmen. Ich glaube auch, das 80 Jahre in den bewegten Zeiten am Ende des 3.Zeitalters nicht spurlos an einem Elben vorbei gehen. Schon gar nicht wenn er eine so große Schlacht wie die Schlacht der Fünf Heere mitgemacht hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eldanor

Da hast du sicherlich recht @Torshavn :-) gute Analyse! Trotzdem gefällt mir der "neue" Legolas (aus dem Hobbit) eben nicht so gut. Aber wie gesagt – letztlich soll er das auch gar nicht. Insofern könnte man sagen, erfüllt er seinen Zweck :-O

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Arwen Mirkwood

Mir hat einfach die schauspielerische Leistung von Orlando Bloom im Hobbit gar nicht gut gefallen. Im Hobbit war seine Leistung so ziemlich ohne Talent.  Er hat Legolas irgendwie sehr hölzern, blass und ohne Tiefe gespielt. Außerdem wirkte Legolas ziemlich kalt und gefühllos im Film.  Diese Szene mit der Treppe war in meinen Augen maßlos übertrieben und es wirkte wie in einem Super-Mario-Spiel.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Arwen Mirkwood

Super Mario Legolas :-O.biggrin.

Ähnliches Foto

 

Ähnliches Foto

 

Ähnliches Foto

  • mag ich 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×