Jump to content

Die Gefährten mal ganz anders


NerwenArtanis
 Share

Recommended Posts

Am 9.1.2022 um 11:08 schrieb Arwen Mirkwood:

Das hört sich ja alles sehr viel versprechend an, finde ich. Im Düsterwald vorbei zu schauen könnte sehr spannend werden. Haben wir denn jetzt bestimmte Regeln oder können wir die Handlung als einzelner Spieler beeinflussen??

Jeder einzelne Spieler kann die Handlung beeinflussen, das macht es ja umso spannender, und wenn jeder seine Ideen einbringt, kommen da bestimmt viele spannende Abenteuer auf die Gefährten zu.

@Niënna Imladris

Schöner Chara, gefällt mir. Eigentlich haben wir ja im Rpg keine adeligen Charas, aber dein Chara wirkt so sympathisch, da kann man auch mal eine Ausnahme machen. 

Dein Chara scheint mir eine echte Kämpfernatur zu sein, und abenteuerlustig, das passt gut für die gefahrvolle Reise, die den Gefährten bevorsteht.

Und ich bin mal gespannt, wie sie es schafft, Elrond zu überreden, mit den Gefährten gehen zu dürfen. Aber er scheint sie ja auch sehr zu lieben, und kann ihr bestimmt keinen Wunsch abschlagen. 

 

Edited by NerwenArtanis
Link to comment
Share on other sites

Danke. Und ja, obwohl Elrian eine Adlige ist, benimmt sie sich nicht so. Sie ist auch sehr bodenständig. ;-)

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Niënna Imladris:

Danke. Und ja, obwohl Elrian eine Adlige ist, benimmt sie sich nicht so. Sie ist auch sehr bodenständig. ;-)

Ich finde sie passt prima zu den Gefährten:-)

Jetzt noch mal eine Frage an alle: 

Wäre euch das Recht, wenn ich das so mache, dass der Rat gerade stattgefunden hat, und Elrond dann einen öffentlichen Rat einberuft, bei dem er nach Freiwilligen für die Reise sucht? 
Oder wäre euch ein anderer Anfang für das Rpg lieber? 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 51 Minuten schrieb NerwenArtanis:

Wäre euch das Recht, wenn ich das so mache, dass der Rat gerade stattgefunden hat, und Elrond dann einen öffentlichen Rat einberuft, bei dem er nach Freiwilligen für die Reise sucht? 
Oder wäre euch ein anderer Anfang für das Rpg lieber? 

Mir ist es relativ egal, ich bin für alles offen .smile.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Alcariel:

Mir ist es relativ egal, ich bin für alles offen .smile.

Gut, ich werde mir dann mal was ausdenken.  Mir würde das logisch erscheinen, dass Elrond nach dem eigentlichen Rat unter den Elben von Bruchtal, und auch unter den Gästen,  fragt, wer bereit ist, auf diese gefahrvolle Reise zu gehen. 
 

Link to comment
Share on other sites

Klingt gut und ich habe für mein Charakter auch schon eine Idee. XD

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wm war so nett und hat ein eigenes Unterforum gemacht, habe das Thema mal dahin verschoben. Da könnt ihr euch jetzt wild austoben und eigene Themen für Charaktere, das Spiel, Info und und und machen. Ist dann bisschen übersichtlicher.

 

Wenn ihr bisher geschriebene Posts noch in neue Themen verschieben wollte (zB die Charakterbeschreibungen), dann einfach Bescheid geben. Das Unterforum können wir jederzeit auch umbenennen. :-)

  • Danke 2
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb NerwenArtanis:

Wäre euch das Recht, wenn ich das so mache, dass der Rat gerade stattgefunden hat, und Elrond dann einen öffentlichen Rat einberuft, bei dem er nach Freiwilligen für die Reise sucht? 
Oder wäre euch ein anderer Anfang für das Rpg lieber? 

Wir können gerne so anfangen. Kein Problem.

Wichtig finde ich allerdings schon, wenn du ein bißchen wenigstens das Spiel führst. Wenn jeder machen kann was er will, wird es sicher leicht aus dem Ruder laufen...

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Torshavn:

Wir können gerne so anfangen. Kein Problem.

Wichtig finde ich allerdings schon, wenn du ein bißchen wenigstens das Spiel führst. Wenn jeder machen kann was er will, wird es sicher leicht aus dem Ruder laufen...

Nun, wir können es ja so machen, dass jeder, der Ideen für bestimmte Ereignisse, die im Rpg passieren könnten, egal ob Orkangriff oder etwas anderes, hier die anderen Mitspieler fragt, ob das für sie auch okay ist. So kann dann jeder seine Ideen einbringen, und wir alle  können gemeinsam entscheiden, ob das auch umgesetzt wird. 

So kann jeder seine Ideen umsetzen, aber die anderen können auch mitentscheiden. 

Wäre das okay für dich und wäre es auch okay für alle anderen? 

vor 5 Stunden schrieb Meriadoc Brandybuck:

Hallo,

wm war so nett und hat ein eigenes Unterforum gemacht, habe das Thema mal dahin verschoben. Da könnt ihr euch jetzt wild austoben und eigene Themen für Charaktere, das Spiel, Info und und und machen. Ist dann bisschen übersichtlicher.

 

Wenn ihr bisher geschriebene Posts noch in neue Themen verschieben wollte (zB die Charakterbeschreibungen), dann einfach Bescheid geben. Das Unterforum können wir jederzeit auch umbenennen. :-)

Danke, dass du das Unterforum eingerichtet hast, so ist es wirklich übersichtlicher. 

Und vielleicht wäre es wirklich sinnvoll, wenn wir für die Charakterbeschreibungen einen eigenen Thread aufmachen, wo die gesammelt sind, für alle User im Überblick, jeder könnte ja seine Charabeschreibung dann in so einem Thread noch mal reinkopieren, so dass wir alle Charas direkt auf einem Blick haben. 

vor 7 Stunden schrieb Niënna Imladris:

Klingt gut und ich habe für mein Charakter auch schon eine Idee. XD

Bin schon gespannt auf deine Idee:-)

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb NerwenArtanis:
vor 9 Stunden schrieb Torshavn:

Wir können gerne so anfangen. Kein Problem.

Wichtig finde ich allerdings schon, wenn du ein bißchen wenigstens das Spiel führst. Wenn jeder machen kann was er will, wird es sicher leicht aus dem Ruder laufen...

Nun, wir können es ja so machen, dass jeder, der Ideen für bestimmte Ereignisse, die im Rpg passieren könnten, egal ob Orkangriff oder etwas anderes, hier die anderen Mitspieler fragt, ob das für sie auch okay ist. So kann dann jeder seine Ideen einbringen, und wir alle  können gemeinsam entscheiden, ob das auch umgesetzt wird. 

So kann jeder seine Ideen umsetzen, aber die anderen können auch mitentscheiden. 

Wäre das okay für dich und wäre es auch okay für alle anderen? 

ich fände es auch wichtig, dass das Rpg geführt wird, wie wäre es wenn wir ein nettes Mittelding aus beiden Vorschlägen machen? :kratz:

Wenn ein Spieler eine Idee hat, wird diese hier gepostet und knapp (damit keine langen Diskussionen entstehen) zugestimmt, oder eben nicht.

@NerwenArtanis jedoch führt das Rpg und muss die eigenen Ideen nicht erst "zustimmen lassen"

dadurch würden wir Zeitsparen und dennoch kein Chaos heraufbeschwören.

Es ist nur ein Vorschlag, vielleicht ist etwas so in der Art eine Lösung, 

ich freue mich jedenfalls schon! :-O

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Alcariel:

ich fände es auch wichtig, dass das Rpg geführt wird, wie wäre es wenn wir ein nettes Mittelding aus beiden Vorschlägen machen? :kratz:

Wenn ein Spieler eine Idee hat, wird diese hier gepostet und knapp (damit keine langen Diskussionen entstehen) zugestimmt, oder eben nicht.

@NerwenArtanis jedoch führt das Rpg und muss die eigenen Ideen nicht erst "zustimmen lassen"

dadurch würden wir Zeitsparen und dennoch kein Chaos heraufbeschwören.

Es ist nur ein Vorschlag, vielleicht ist etwas so in der Art eine Lösung, 

ich freue mich jedenfalls schon! :-O

@Alcariel

Wenn ich mal eine Idee für das Rpg habe, werde ich die natürlich auch hier posten, und dann gemeinsam entschieden, ob das umgesetzt wird oder nicht. 
Wenn wir das so machen wie du vorschlägst, und jeder Spieler postet seine Idee hier, und dann wird ohne lange Diskussionen entschieden, ob wir das umsetzen oder nicht, ja, das müsste gut funktionieren. 
ich freue  mich auch schon auf das Rpg:-)

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Ach ja, ich hätte auch noch eine Idee fürs Rpg:

Ich würde gerne, aber nur wenn alle damit einverstanden sind, der Gefährtengruppe noch einen bösen Chara zufügen, also einen Gefährten, der eine von Saurons Spionen ist, und die Aufgabe hat, herauszufinden, wo sich der eine Ring befindet. 

 

Der Chara wäre folgender:

Name: Adrik

Alter: 28

Aussehen: 

Siehe unten

Geschichte: Adrik wurde als Sohn armer Bauersleute in einem kleinen Dorf in Gondor geboren. Während seiner Kindheit gab es viele schlechte Ernten, und er lernte schon früh Hunger und Tod kennen. Seine fünf jüngerenGeschwister starben alle im Kleinkindalter, und er hat das Sterben jedes Mal miterleben müssen, da die ganze Familie in einer strohgedeckten Hütte in einem Raum lebte, wie viele Bauern in Gondor. Nur er und sein älterer Bruder Adoras haben diese von Hungersnöten geprägte, schwierige Kindheit erlebt. Als Adrik 11 Jahre alt war, zog sein 8 Jahre älterer Bruder hinaus in die Welt, nachdem er in der Dorfschenke von einem wohlhabenden Haradrim angesprochen wurde, es gebe Arbeit für ihn. 
Weil er in dem kleinen, ärmlichen Dorf für sich keine Zukunft sah, ging Adoras mit dem Mann aus Harad. Drei Jahre später kehrte er in das Dorf zurück, gut genährt und als reicher Mann in feiner Kleidung. Adoras war in Saurons Dienste getreten und arbeitete als Spitzel für den dunklen Herrscher, war durch dieses schmutzige Geschäft zu Reichtum gekommen. Da war Adrik 14 Jahre alt und seine Eltern waren kurz zuvor beide hintereinander an einer schweren Grippe gestorben, vom Hunger geschwächt, waren sie für das Virus leichte Opfer gewesen. Adrik hatte Glück gehabt, er hatte überlebt, war jedoch immer noch, wegen seine Mangelernährung, kränklich. 
So war er sehr erleichtert, als sein Bruder ihn mit nach Mordor nahm, und ihm unterwegs in den Gasthäusern, in die sie einkehrten, alles bestellte, was er haben wollte. Da schwor Adrik sich, dass er niemals wieder arm sein wollte, niemals wieder ständig dem Tode nahe sein wollte. Er wollte nicht enden wie seine Eltern und seine toten Geschwister. 
Sauron schickte den 14jährigen Jungen, nach einer kurzen Kampfausbildung mit einer gefälschten Abstammungsurkunde, die ihn als unehelichen Sohn von Denethors Cousin 5. Grades namens Garwulf auswies, nach Minas Tirith.

Dank der gefälschten Adelspapiere bekam Adrik die Möglichkeit, in Gondor zum Gardist ausgebildet zu werden, eine Möglichkeit, die nur den Söhnen adeliger Eltern gegeben wurde. Der heranwachsende Bauernsohn erhielt nun eine Kampfausbildung wie viele Adelssöhne in Gondor, mit der Möglichkeit, später in die Leibgarde Denethors aufgenommen zu werden. 

Denethor, der zu dieser Zeit schon dem Palandir verfallen war, hatte sich nie für seine entfernten Cousins interessiert, und wusste gar nicht, dass sein entfernter Cousin gar keinen Sohn hatte. 

Adrik entwickelte großen Ehrgeiz während seiner Ausbildung, und als der Ringkrieg begann, hatte er sich bis zum Hauptmann hochgearbeitet, und gehörte zu Denethors besten Soldaten. 

Saurons Ziel, einen nicht so leicht zu erkennenden Spion in Gondor zu etablieren, war aufgegangen. 

Als Gerüchte von einem Zauberring bis nach Gondor drangen, entschied Denethor sich dafür, seinen Hauptmann mit nach Imladris zu schicken, als Leibgardist für seinen Sohn Boromir. 
Doch anstatt, wie von Sauron gewollt, Boromir und dessen Gefährten zu folgen, schließt Adrik sich der anderen Gruppe an, weil er glaubt, dass der eine Ring sich bei dieser Gefährtengruppe befindet, und nicht bei der, mit der Boromir reist. 

Er hofft, dass er, indem er Sauron den Ring bringt, einer der mächtigsten Männer in Mittelerde werden kann. Die Armut, die er in seiner Kindheit erlebt hat, und den Tod seiner Geschwister, will er einfach nur vergessen. 

Er gibt sich freundlich und charmant, und keiner kam jemals auf die Idee, dass er ein Diener des Bösen sein könnte. Die meisten Leute, mit denen  er zu tun hat, halten ihn für einen netten, schüchternen jungen Mann, denn es fällt ihm nicht schwer andere Menschen für sich zu gewinnen. 

Eigenschaften: Er ist sehr ehrgeizig und setzt sich selbst hohe Ziele, die er um jeden Preis erreichen will. Andere Menschen zu täuschen fällt ihm leicht, da er sich sehr charmant geben kann. 
Der Tod seiner Geschwister und Eltern, den er immer hautnah miterleben musste, hat ihn emotional abgestumpft, und er lässt keine Gefühle mehr zu, da er schon als Kind gelernt hat, dass Verluste geliebter Menschen sehr weh tun. Echte Freunde hat er nicht, er freundet sich mit anderen Menschen nur an, wenn es seinem Vorteil dient, und Sauron es von ihm verlangt, zur Tarnung. 

 

So, das war der Chara. 

Wie gesagt, ich dachte mir, das könnte interessant sein, einen bösen Chara, der aber nett und freundlich tut und in der Gefährtengruppe kaum auffällt, einzufügen.

Aber der Chara kommt natürlich nur rein, wenn ihr einverstanden seid, ansonsten kommt er nicht ins Rpg. 

Ich werde die nächsten Tage keine  Zeit haben um online zu gehen, bin aber Anfang nächster Woche wieder da, und werde dann das Rpg eröffnen. 

Und wie gesagt, wenn ihr den Chara nicht im Rpg haben wollt, könnt ihr das auch gerne sagen, das ist für mich absolut okay. 
 

image.webp

Edited by NerwenArtanis
  • mag ich 1
Link to comment
Share on other sites

Ich finde den Charakter toll. Bin nur gespannt ob man ihn auf die gute Seite ziehen kann oder ob er mit Sauron untergeht.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb NerwenArtanis:

Ich würde gerne, aber nur wenn alle damit einverstanden sind, der Gefährtengruppe noch einen bösen Chara zufügen, also einen Gefährten, der eine von Saurons Spionen ist, und die Aufgabe hat, herauszufinden, wo sich der eine Ring befindet. 

Ich habe noch nie gute Erfahrungen damit gemacht, wenn einer in der Gruppe der böse ist. Ich würde mich also dagegen aussprechen.

Link to comment
Share on other sites

Am 12.1.2022 um 15:38 schrieb NerwenArtanis:

Und vielleicht wäre es wirklich sinnvoll, wenn wir für die Charakterbeschreibungen einen eigenen Thread aufmachen, wo die gesammelt sind, für alle User im Überblick, jeder könnte ja seine Charabeschreibung dann in so einem Thread noch mal reinkopieren, so dass wir alle Charas direkt auf einem Blick haben.

Du kannst jederzeit selber passende Themen dazu eröffnen. Und uns dann einfach sagen wir sollen Beiträge verschieben 

 

 

Ich hätte auch Lust mitzumachen, wie schon mal erwähnt, aber kommt irgendwie zu nichts. Evtl steige ich später ein

Link to comment
Share on other sites

Am 12.1.2022 um 21:51 schrieb NerwenArtanis:

@Alcariel

Wenn ich mal eine Idee für das Rpg habe, werde ich die natürlich auch hier posten, und dann gemeinsam entschieden, ob das umgesetzt wird oder nicht. 
Wenn wir das so machen wie du vorschlägst, und jeder Spieler postet seine Idee hier, und dann wird ohne lange Diskussionen entschieden, ob wir das umsetzen oder nicht, ja, das müsste gut funktionieren. 
ich freue  mich auch schon auf das Rpg

Mein Gedanke dahinter war, dass du damit schon die Führung des Rpgs übernimmst, und wir dadurch auch etwas Zeit sparen. Denn meiner Erfahrung nach wäre das schon wichtig, auch um jemanden zu haben der mögliche Unklarheiten oder Meinungsverschiedenheiten klärt. ;-) 
Aber wie du meinst.

Am 13.1.2022 um 01:51 schrieb NerwenArtanis:

Ach ja, ich hätte auch noch eine Idee fürs Rpg:

Ich würde gerne, aber nur wenn alle damit einverstanden sind, der Gefährtengruppe noch einen bösen Chara zufügen, also einen Gefährten, der eine von Saurons Spionen ist, und die Aufgabe hat, herauszufinden, wo sich der eine Ring befindet. 

Ich habe damit ganz ehrlich keine Erfahrung, und würde mich daher dagegen aussprechen. 

Link to comment
Share on other sites

Am 13.1.2022 um 07:37 schrieb Torshavn:

Ich habe noch nie gute Erfahrungen damit gemacht, wenn einer in der Gruppe der böse ist. Ich würde mich also dagegen aussprechen.

 

vor 2 Stunden schrieb Alcariel:

Mein Gedanke dahinter war, dass du damit schon die Führung des Rpgs übernimmst, und wir dadurch auch etwas Zeit sparen. Denn meiner Erfahrung nach wäre das schon wichtig, auch um jemanden zu haben der mögliche Unklarheiten oder Meinungsverschiedenheiten klärt. ;-) 
Aber wie du meinst.

Ich habe damit ganz ehrlich keine Erfahrung, und würde mich daher dagegen aussprechen. 

Damit is es ja schon fast entschieden, dass wir das lieber nicht machen. :yes:

Link to comment
Share on other sites

So siehts aus. Ich spreche mich auch für Torshavn aus, da ich denke dass er sich am besten auskennt.

Link to comment
Share on other sites

Nun gut, Es sind ja schon einige Gefährten. Wann und wo geht es genau los?

Link to comment
Share on other sites

Schade, aber wenn ihr den bösen Chara nicht wollt, lassen wir ihn eben weg.

Ich hätte es halt spannend gefunden, wenn wir auch einen bösen Chara in der Gruppe haben, aber gut, wenn ihr das nicht wollt, dann lassen wir es eben sein. 

 

Ich mache das Rpg dann in den nächsten Tagen auf, arbeite noch am Anfangspost, bin mir noch nicht sicher, wie ich das machen soll. 

Link to comment
Share on other sites

@NerwenArtanis ich war für den Charakter (als Einzige .sad.). Hätte es interessant gefunden, ob man ihn auf die Gute Seite ziehen kann. Naja egal.

Ich freue mich schon. Was den Anfangspost betrifft bin ich mir auch nicht sicher. Aber wenn Elrond nach Freiwilligen fragt, sollte, der Anfangspost in seiner gemacht werden?

Link to comment
Share on other sites

vor 55 Minuten schrieb Niënna Imladris:

@NerwenArtanis ich war für den Charakter (als Einzige .sad.). Hätte es interessant gefunden, ob man ihn auf die Gute Seite ziehen kann. Naja egal.

Ich freue mich schon. Was den Anfangspost betrifft bin ich mir auch nicht sicher. Aber wenn Elrond nach Freiwilligen fragt, sollte, der Anfangspost in seiner gemacht werden?

Ja, schade, dass die anderen sich gegen den Charakter entschieden haben.

Aber da kann man nichts machen, die Mehrheit entscheidet. 

Ich freue mich schon auf das Rpg und ich denke, dass ich das so mache, dass der Rat schon vorbei ist, und Elrond dann nach Freiwilligen sucht, das könnte passen. Ich kann ja mal den Anfangspost schreiben, und wenn euch der nicht gefällt, kann ich ihn ja immer noch wieder ändern .

Link to comment
Share on other sites

vor 39 Minuten schrieb NerwenArtanis:

Ja, schade, dass die anderen sich gegen den Charakter entschieden haben.

Aber da kann man nichts machen, die Mehrheit entscheidet. 

Ich freue mich schon auf das Rpg und ich denke, dass ich das so mache, dass der Rat schon vorbei ist, und Elrond dann nach Freiwilligen sucht, das könnte passen. Ich kann ja mal den Anfangspost schreiben, und wenn euch der nicht gefällt, kann ich ihn ja immer noch wieder ändern .

Bei dir klingt immer alles so schrecklich relativ. Mach ruhig einfach mal. Wir finden da schon gemeinsam rein...

Und nur so als Tipp: wenn du deine Rolle als Spielleiterin ein wenig mehr akzeptieren würdest, könntest du so einen 'bösen' Charakter auf der Reise einbringen. Dann hält man aber seine wahren Absichten unter Verschluß und offenbart den Charakter immer ein wenig mehr. Dann haben auch die Spielercharaktere schon eine irgendwie geartete Beziehung zu ihm. Und dann wird es spannend. Aber auch das kann natürlich gewaltig nach hinten losgehen, und die Gruppe auseinandersprengen...

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Torshavn:

Bei dir klingt immer alles so schrecklich relativ. Mach ruhig einfach mal. Wir finden da schon gemeinsam rein...

Und nur so als Tipp: wenn du deine Rolle als Spielleiterin ein wenig mehr akzeptieren würdest, könntest du so einen 'bösen' Charakter auf der Reise einbringen. Dann hält man aber seine wahren Absichten unter Verschluß und offenbart den Charakter immer ein wenig mehr. Dann haben auch die Spielercharaktere schon eine irgendwie geartete Beziehung zu ihm. Und dann wird es spannend. Aber auch das kann natürlich gewaltig nach hinten losgehen, und die Gruppe auseinandersprengen...

Ist auch ganz cool, wenn die Spieler das gar nicht wissen. Also nur der Spielende und der Spielleiter. :-)

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Torshavn:

Bei dir klingt immer alles so schrecklich relativ. Mach ruhig einfach mal. Wir finden da schon gemeinsam rein...

Und nur so als Tipp: wenn du deine Rolle als Spielleiterin ein wenig mehr akzeptieren würdest, könntest du so einen 'bösen' Charakter auf der Reise einbringen. Dann hält man aber seine wahren Absichten unter Verschluß und offenbart den Charakter immer ein wenig mehr. Dann haben auch die Spielercharaktere schon eine irgendwie geartete Beziehung zu ihm. Und dann wird es spannend. Aber auch das kann natürlich gewaltig nach hinten losgehen, und die Gruppe auseinandersprengen...

Ich hatte ja auch vor, den Charakter harmlos und freundlich wirken zu lassen, so dass keiner seine wahren Absichten durchschauen kann. Natürlich wird er versuchen, sich unauffällig in die Gruppe zu integrieren und auch Freundschaften zu schließen, damit keiner auf die Idee kommen kann, dass er hinter dem Ring her ist.

Aber ich wollte eben auch keinen Charakter gegen den Willen der anderen Spieler einbringen, ich finde, sowas sollte eben immer gemeinsam entschieden werden. 

  • traurig 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...