Jump to content
  • TolkienForum
Tablet Logo
Phone Logo
Sign in to follow this  
Meriadoc Brandybuck

7. Folge "Der Bär und die Jungfrau Hehr"

Recommended Posts

Meriadoc Brandybuck

Hallo und herzlich Willkommen zu unserer Besprechung der Serie "Game of Thrones".

Dieses Thema widmet sich der siebten Folge der dritten Staffel: "Der Bär und die Jungfrau Hehr/The Bear and the Maiden Fair"


Zusammenfassung der Folge von Wikipedia:

In der Hauptstadt hat Tywin Lennister eine Unterredung mit Joffrey. Der König will über die Treffen des kleinen Rats unterrichtet werden, doch Tywin weist ihn zurecht und darauf hin, dass er jederzeit an diesen Treffen teilnehmen kann – im Turm der Hand, wo Tywin residiert. Die Gerüchte über Daenerys und ihre Drachen haben nun Westeros erreicht, doch Tywin macht sich diesbezüglich keine Sorgen. Sansa Stark ist deprimiert über ihre zukünftige Hochzeit mit Tyrion Lennister und vertraut sich Margaery an. Shae ist eifersüchtig, dass Tyrion heiraten wird, und er selbst ist unsicher, wie er sich verhalten soll.

In den Flusslanden marschieren Robb und sein Heer zum Sitz des Hauses Frey, wo die Hochzeit von Edmure Tully und Roslin Frey stattfinden soll. Robb erfährt von Talisa, dass diese schwanger ist. Arya Stark flüchtet von der „Bruderschaft ohne Banner“, wird aber kurz darauf von Sandor Clegane gefangen genommen. In Harrenhal bricht Jaime ohne Brienne nach Königsmund auf und lässt Lord Bolton ausrichten, er solle Robb seine besten Grüße schicken. Unterwegs überzeugt er jedoch seine Wachen, dass es vorteilhaft für sie wäre, ihm zu gehorchen. Er kehrt nach Harrenhal zurück und rettet Brienne, die mit einem Holzschwert gegen einen Bären kämpfen musste. Gendry erfährt von Melisandre, dass er zwar unehelich, aber königlicher Herkunft ist.

Bran und seine Gruppe reisen weiter nach Norden, während Jon Schnee, Ygritte und andere Wildlinge die Mauer mit Mühe überwunden haben. Der Warg Orell gesteht seine Liebe für Ygritte und dass er Jon misstraut. Jon erklärt Ygritte, dass der Angriff auf die Sieben Königreiche ein sinnloses Unterfangen sei: In den vergangenen Jahrhunderten hätten die Wildlinge sechs Mal versucht, in größerer Zahl in die Königslande einzudringen, und jedes Mal wurden sie vernichtend geschlagen. Theons Folterer spielt weiterhin mit ihm; nachdem er ihm zuerst zwei schöne Frauen geschickt hat, unterbricht er sie und kündigt Theon an, ihn kastrieren zu wollen.

In Essos hat Daenerys mit ihrem Heer die Sklavenstadt Yunkai erreicht. Ein Abgesandter aus der Stadt bringt Daenerys Gold und verspricht ihr noch sehr viel mehr sowie Schiffe, die sie nach Westeros bringen. Daenerys jedoch fordert die Freilassung aller Sklaven und deren Auszahlung. Der Gesandte bricht wütend wieder auf, während Daenerys gelassen auf seine Drohungen reagiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenar

Viel Liebe und viel Sex in dieser Folge ….

Ab jetzt gehört Jaime zu meinen Lieblingsfiguren: Wie er Brienne aus Harrenhal befreit ist im allerbesten Sinne ritterlich (und spannend gemacht).

Ich mag den Wildlingswarg Orell nicht aber sein Liebesgeständnis Ygritte gegenüber fand ich schön.

Ansonsten gäbe es noch einiges zu diskutieren, vielleicht wenn alle wieder ein wenig mehr Zeit haben? :-)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...