Sign in to follow this  
Followers 0

Neuigkeiten zu 'Other Minds'

49 posts in this topic

Posted

Hallo an Alle!

Das quartalsweise erscheinende RPG- und Tolkien-Magazin Other Minds (link s. Signatur) ist gerade in seiner 7. Ausgabe erschienen. Wer des Englischen mächtig ist, kann dort sicher die eine oder andere interessante Anregung finden. Ansonsten stehe ich für Fragen zum Magazin gerne zur Verfügung.

Viele Grüße

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Moin Tolwen,

eine Signatur kann sich ändern und dann wäre der Link evtl. futsch ;-)

Also mal nicht so schüchtern sein: http://othermindsmagazine.com

(ich schiebe den Thread ins Rollenspiele-Forum, da passt er imo am besten hin)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Moin André,

ist schon OK - vielen Dank!

Grüße

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ausgabe 8 von Other Minds ist soeben in der (korrigierten) Fassung erschienen.

Viel Spaß damit!

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die Links sind beide tot.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die Links sind beide tot.

Ich habe gerade nochmal probiert - er geht. manchmal ist der Server nicht so gut zu erreichen, das stimmt leider. Aber jetzt sollte eigentlich alles wieder funzen (s. Signatur bzw. 2. Posting oben)..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ein kleiner Nachtrag noch: In Ausgabe 7 haben wir eine Neuigkeit hinsichtlich der Beiträge angekündigt. Other Minds ja ein englischsprachiges Magazin. Um aber auch Autoren, die in Englisch nicht so sicher sind, eine Chance zu geben ihre Ideen zu veröffentlichen, bieten wir an, die entsprechenden Beiträge zu übersetzen und dann zu veröffentlichen. Wer also Abenteuer, Module, Regelideen bzw. -ergänzungen (egal welches Spielsystem) oder sonstige Tolkien-bezogene Beiträge hat, ist herzlich eingeladen sie auch auf deutsch einzureichen. Wir übernehmen dann den technischen Teil der Übersetzung.

Für folgende Sprachen gibt es diese Möglichkeit (in alphabetischer Reihenfolge):

  • deutsch
  • französisch
  • portugiesisch
  • spanisch

Wer also - in diesem Falle wohl deutschsprachige - Ideen/Beiträge hat, die er gern veröffentlicht sähe, möge sich vertrauensvoll an mich wenden :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Ausgabe 9 von Other Minds ist soeben erschienen. Am üblichen Ort findet man ein Heft mit Schwerpunktthema zum Vierten Zeitalter.

Viel Spaß beim Lesen!

Edited by Tolwen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Und gleich gibt's ein Update - im Abschnitt "Inside Information" fehlte ein Absatz. Das Problem ist inzwischen behoben... :bengel:

Edited by Tolwen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ja leck mich fett! (Äh sorry. ist mir so rausgerutscht beim ersten durchstöbern des neuen Hefts)

Da stecken (wie immer) hunderte Stunden Arbeit drin und besonders gefällt mir das Thema: 4. Zeitalter.

Da konnten die Autoren ihrer Fantasie mal freien Lauf lassen. Etwas kritsich finde ich einige Ansätze im Szenario "The Age of Sauron" von Padraig Timmins,

aber im großen und ganzen ist auch das gelungen.

Ums neudeutsch auszudrücken: Respekt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Danke für die Blumen. Die kann ich mir ja gleich in Doppelfunktion ans Revers heften ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ach ja - Other Minds gibt's jetzt auch in Facebook. Einfach "Other Minds Magazine" in die FB-Suchfunktion eingeben oder diesem Link folgen. :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Es ist soweit: Ausgabe 10 von Other Minds ist unter dem o.g. genannten Link erhältlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Es ist soweit: Ausgabe 10 von Other Minds ist unter dem o.g. genannten Link erhältlich.

Und gleich ein Update... In der ersten Ausgabe hatten sich eine Reihe von formalen Fehlern sowie zwei kleinere inhaltliche Dinge eingeschlichen. Jetzt ist die korrigierte Version draussen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Es ist geschafft - Other Minds 11 wurde nach einem langen Prozeß endlich fertig!

Other Minds, Ausgabe 11 ist soeben veröffentlicht worden. Unter http://othermindsmagazine.com findet man die neueste Ausgabe zum Download. Diesmal wird nicht nur das PDF selber, sondern ein ZIP-Archiv zum Download bereitgestellt, welches auch noch eine Excel-Datei enthält. Hierbei handelt es sich um eine Leserbefragung. Wir würden uns über eine rege Beteiligung an dieser Befragung freuen. Nähere Details zu der Umfrage finden sich im Abschnitt 'Inside Information' des Magazins.

Ein besonderer dank geht an die Künstler, die uns die Verwendung ihrer Bilder gestattet haben.

Folgende Inhalte finden sich in OM11:

Inhalt

  • Editorial: A belated Christmas and New Year's present von Thomas Morwinsky
  • Inside Information von Thomas Morwinsky
  • Agazlam von Severin, Isildur's Heir
  • Roleplaying Battles in Middle-earth von José Enrique Vacas de la Rosa
  • Simplified System - Chronicles of Middle-earth von Daniel 'Vaco' Vacaflores
  • Moldewarp stats for LotRRPG von José Enrique Vacas de la Rosa
  • Things a PC should know von Tom Davie
  • The Tale of Years von Thomas Gießl
  • Únati and Axani von Neville 'Osric' Percy

Weiterer Inhalt
  • Table of Contents: Other Minds Magazine, Issues 1-11

Für das OM Team

Thomas Morwinsky

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Endlich!!!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Was lange währt, wird endlich gut - Other Minds, Ausgabe 12 ist da!

Die 57 Seiten sind mit folgendem Inhalt gefüllt:

Editorial:

Dies und das, hauptsächlich aber Informationen zum bald erhältichen neuen Mittelerde-Rollenspiel von Cubicle 7.

Inside Information:

Einige Dinge in eigener Sache; insbesondere über den Fragebogen und die Resonanz aus der letzten Ausgabe.

Die eigentlichen Beiträge:

  • Númenórean Longevity Revisited von Thomas Morwinsky: Einiges zum Thema der númenorischen Langlebigkeit, welches im Hauptartikel in Other Minds, Ausgabe 6 nicht berücksichtigt wurde.
  • An Unexpected Party von David Daines: Ein Bericht zu einem herausragenden Miniaturensatz von Mithril Miniatures und deren Einbau in ein Diorama.
  • The Phenomenon of 'Eternal Realms' in Middle-earth RPG settings" von Thomas Morwinsky: Einige Gedanken zu 'ewigen Reichen', die in früheren Rollenspielpublikation für Mittelerde (bes. MERS) häufig zu finden waren.
  • Quendi von Daniel 'Vaco' Vacaflores: Eine ausführliche Auflistung der dokumentierten und hypothetischen elbischen Völker Mittelerdes, komplett mit Spieldaten für zwei Systeme.

Als Bilder konnten wir Bilder von folgenden hervorragenden Illustratoren verwenden: Catherine Karina Chmiel, John Howe, Ted Nasmith, Jan Pospisil und Tuuliky.

Viel Spaß beim Lesen!

Edited by Tolwen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Der Inhaltsthread wurde jetzt auch ebenfalls aktualisiert. Künftig wird das zusammen mit der Publikationsnachricht in einem Posting zusammengefasst. :bengel:

Viel Spaß

Tolwen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Servus Tolwen!

OM 12 ist wiedermal saubere Arbeit. Da aber selbst ich nach dem Link googeln musste, hier nochmal der direkte Link für alle:

OM 12 Zipdatei

Da ich diesmal keinen eigenen Beitrag in OM 12 erstellt habe, fühle ich mich frei Lob und Kritik zu posten.

Vorweg erstmal die Frage, wie Ihr es immer schafft die Genehmigung von Leuten wie Ted Nasmith & John Howe für das Artwork zu bekommen.

Hat einer aus eurer Crew so gute Verbindungen zu denen oder wie läuft das?

Zum Inhalt:

Númenórean Longevity Revisited von Thomas Morwinsky: Einiges zum Thema der númenorischen Langlebigkeit, welches im Hauptartikel in Other Minds, Ausgabe 6 nicht berücksichtigt wurde

Der Hauptartikel war mir immer schon zu "mathematisch". Nun hast Du eine passende Erklärung für die berühmten Ausnahmen von der Regel geliefert.

Ganz überzeugt bin ich dennoch nicht. Du arbeitest zwar sauber heraus , dass die Verkürzung der Lebensspanne wenigstens zwei Hauptaspekte hat. Zum einen die Genetik,

da sich das Blut der Numenorer immer mehr mit dem gewöhnlicher Menschen mischt. Dies wird sowohl von Figuren im Werk immer wieder als Erklärung

erwähnt, als auch von Tolkien selbst. Ich stimme mit Dir überein, dass dies aber nicht der Hauptgrund sein kann, da dieser die zahlreichen Abweichungen

nicht erklären kann und auch werkintern immer wieder unterlaufen wird. Du führst als zweiten entscheidenden Faktor die "Faithfulness" der Getreuen an,

also zu Deutsch in etwa die "Gesinnung" oder auch Lebensweise. Je näher diese beim Orginal, den frühen Numenorern liegt, desto länger das Leben des Betreffenden.

Die Numenorer/Dunedain werden also in einer gewissen Form dafür belohnt, dass sie den Grundvorgaben Erus treu bleiben.

Diesen zweiten Hauptgrund kann ich nur bedingt nachvollziehen, da es mir zu einfach erscheint, die Lebensspanne an der "Gesinnung" festzumachen.

Auch hier gibt es etliche Ausnahmen, bei denen Getreue keine lange Lebensspanne gewährt bekamen, zumindest nicht länger als die vom Glauben

abgefallenen.

Aus meiner Sicht spielt auch die Nähe zu Valinor und der Kontakt zu den Elben eine Rolle. Man müsste einmal untersuchen, ob dies ein Faktor sein kann,

denn je mehr der Kontakt mit den Elben abbrach und je häufiger und länger die Numenorer nach Mittelerde gingen, desto kürzer wurde ihr Leben.

Aragorn dürfte auch viele Jahre in Bruchtal und Lorien zugebracht haben. Vielleicht hatte dies auch einen Einfluss auf sein Langlebigkeit oder um es

wissenschaftlicher zu sagen: vielleicht wurden dadurch bestimmt Gene wieder aktiviert.

Vielleicht ist es aber auch ein falscher Schluss, weil man Ursache (Abfall von der wahren Gesinnung) und Wirkung (Ausbleiben des Elbenkontakts) hier nicht sauber trennen kann.

An Unexpected Party von David Daines: Ein Bericht zu einem herausragenden Miniaturensatz von Mithril Miniatures und deren Einbau in ein Diorama.

.

Früher habe ich auch viele Miniaturen gesammelt und bemalt, aber mittlerweile reizt mich das kaum noch. Für Liebhaber der Materie bestimmt lesenswert,

für mich eher nicht.

The Phenomenon of 'Eternal Realms' in Middle-earth RPG settings" von Thomas Morwinsky: Einige Gedanken zu 'ewigen Reichen', die in früheren Rollenspielpublikation für Mittelerde (bes. MERS) häufig zu finden waren.

Sehr schöner Bericht über das Phänomen der ewigen Reiche. Das Problem und deren Ursachen (hptsl. Handling für Modulautoren) beschreibst Du sehr treffend. Ich selber hatte auch mal das Problem bei Agazlam.

Wie soll man eine 1500 Jahre alte Festung beschreiben, selbst in einem so stabilen Land wie Mordor. In den Jahren passiert so viel! Auf welche Personen soll man sich festlegen? Wie soll man das alles beschreiben?

Dein Lösungsansatz für etwas mehr Tiefe und Glaubwürdigkeit gefällt mir gut. Allerdings ist es nur ein Ansatz. Die Konsquenz müsste eigentlich sein, eine History of Arda unter den genannten Bedingungen zu erstellen

und das ist eine Lebensaufgabe. Mal sehen wie sich der Ostling-Thread weiterentwickelt. Da können wir die gewonnen Erkenntnisse "verwursten".

Interessant, aber von Dir nur am Rande erwähnt ist, dass Tolkien bei genauerer Betrachtung auch im bekannten Teil Mittelerdes ständige Umwälzungen und Wanderungen eingebaut hat.

Er hat es - bis auf begründete Ausnahmen - also richtig gemacht. Die Hobbits wandern von hier nach dort, die Eotheod/Rohirrim wechseln ihre Siedlungsgebiete, Zwergenstädte werden verlassen,

Elbenreiche gehen unter, Gondor dehnt sich aus und schrumpft usw....

Quendi von Daniel 'Vaco' Vacaflores: Eine ausführliche Auflistung der dokumentierten und hypothetischen elbischen Völker Mittelerdes, komplett mit Spieldaten für zwei Systeme.

Für mich der Knüller dieser Ausgabe. Selbst für Nichtrollenspieler sehr lesenswert. Gibt es mehr Infos zum Spielsystem? Ich habe hier und da sehr interessante Hinweise gelesen,

daher würde ich gerne mehr erfahren! Auch die hypottetischen Elbenvölker wie "Eiselben" finde ich schön erklärt und beschrieben. Normalerweise bin ich bei solchen Eigenkreationen eher kritisch,

aber so wie er es einbaut, finde ich es durchaus ok.

So, das war meine Minirezi.

Bis demnächst!

IE

Edited by IsildursErbe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Quendi von Daniel 'Vaco' Vacaflores: Eine ausführliche Auflistung der dokumentierten und hypothetischen elbischen Völker Mittelerdes, komplett mit Spieldaten für zwei Systeme.

Für mich der Knüller dieser Ausgabe. Selbst für Nichtrollenspieler sehr lesenswert. Gibt es mehr Infos zum Spielsystem?

In OM 11 stellt Vaco sein System "Chronicles of Middleearth" näher vor. Du triffst ihn aber auch auf dem MittelerdeCon im September. Er bietet auch eine Runde an. Probiers einfach aus.

OM 12 gefällt mir nach dem ersten virtuellen Durchblättern gut. Der Ausdruck ist in Arbeit, denn ich lese nicht gern am PC.

Noch kurz zum Fragebogen: Der erste Teil, der allgemeinere, war sehr gut. Den habe ich auch gerne ausgefüllt.

Der zweite Teil, ging meiner Meinung nach, zu sehr ins Detail. Ich hätte alle Ausgaben noch einmal hervor nehmen müssen, um ein gerechtes Urteil abgeben zu können. Einige hervorragende Artikel waren mir zwar im Kopf. Doch an die vielen anderen hatte ich nur eine relativ blasse Erinnerung.

Mir fehlte einfach die Zeit für Teil 2.

Edited by Torshavn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Noch kurz zum Fragebogen: Der erste Teil, der allgemeinere, war sehr gut. Den habe ich auch gerne ausgefüllt.

Der zweite Teil, ging meiner Meinung nach, zu sehr ins Detail. Ich hätte alle Ausgaben noch einmal hervor nehmen müssen, um ein gerechtes Urteil abgeben zu können. Einige hervorragende Artikel waren mir zwar im Kopf. Doch an die vielen anderen hatte ich nur eine relativ blasse Erinnerung.

Mir fehlte einfach die Zeit für Teil 2.

Das ist auch OK. Wir sind ja schon froh, wenn jemand die erste Seite ausfüllt. Die zweite wäre auch schön, doch auch wenn man da nur diejenigen wählt, zu denen man was sagen kann oder mag, ist es schon ein Gewinn.

Vielleicht fühlt sich noch der eine oder andere motiviert, sich aufzuraffen.

Grüße

Tolwen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das ist auch OK. Wir sind ja schon froh, wenn jemand die erste Seite ausfüllt. Die zweite wäre auch schön, doch auch wenn man da nur diejenigen wählt, zu denen man was sagen kann oder mag, ist es schon ein Gewinn.

Vielleicht fühlt sich noch der eine oder andere motiviert, sich aufzuraffen.

Das heißt die Aktion läuft noch?! Dann werde ich zumindestens, bewerten, was mir noch im Gedächtnis ist.

Schöne Grüße

Torshavn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Das heißt die Aktion läuft noch?! Dann werde ich zumindestens, bewerten, was mir noch im Gedächtnis ist.

Ja. Genau deswegen habe ich den Text in 'Inside Information' ja geschrieben und den Bogen nochmal in das OM12-Paket hineingetan. Ein Aufruf an alle bisher Unentschlossenen.

Grüße

Tolwen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Lang, lang hat es gedauert, doch jetzt ist endlich Ausgabe 13 von OM draussen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wunderbar. Der Ausdruck ist schon in Arbeit.

Ich habe einen kurzen Blick auf die Einführung geworfen.

Der Schwerpunkt von OM wird also auf Der Eine Ring in Zukunft liegen? Habe ich das richtig verstanden?

Ich freue mich schon aufs Schmökern. Hoffentlich am Wochenende.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0